Was motiviert und inspiriert uns?

Wenn wir heute neue Mitarbeiter im Unternehmen begrüßen, erzählen wir ihnen auch immer, wie alles begann. Staunen macht sich auf ihren Gesichtern breit…

Wie alles begann?

Im Jahr 2005 haben Mark Lindner und Johannes van Stephaudt zusammen die erlebe-fernreisen GmbH gegründet. Mark Lindner erzählt: Ich hatte zuvor einige Jahre im Software-Bereich gearbeitet, wollte mich aber lieber umorientieren und meine Leidenschaft, das Reisen in ferne Länder,  zu meinem Beruf machen.

Team von erlebe-fernreisen
Lernen Sie unser Team kennen.
Geschäftsleitung erlebe-fernreisen
Unsere Geschäftsleitung im Interview.

Johannes van Stephaudt war bereits in der Reisebranche tätig; in seinem Reisebüro in Walbeck am Niederrhein wurden überwiegend Pauschalreisen angeboten. Johannes van Stephaudt: Gemeinsam haben Mark und ich die Idee entwickelt, individuelle Reisen mit viel Freiheit anzubieten und dabei  Sicherheit durch vorgebuchte Leistungen zu gewähren. Durch die persönliche Beratung erfahrener Reisespezialisten sollte jeder einzelne Kunde seine eigene Wunschreise zusammenstellen können.

Tatsächlich hat erlebe, wie wir uns intern immer nennen, im Keller des Reisebüros in Walbeck angefangen. Das erste Land sollte Thailand sein;  aufgrund des verheerenden Tsunamis haben wir uns entschieden, doch zunächst mit Neuseeland zu starten und gingen damit im Februar 2005 an den Start. Doch schon zwei Monate später entschieden wir uns, das Programm von erlebe-thailand ebenfalls zu starten, um so das Land zu unterstützen.

Was haben wir schon erreicht?

Das Interesse der Reisenden an dem erlebe-Konzept war enorm und so kamen sowohl neue Länder als auch neue Reisespezialisten hinzu. Heute, gut 10 Jahre nach der Gründung und als Teil eines internationalen Netzwerks mit Partnerunternehmen in den Niederlanden, in Großbritannien und in Australien, verkaufen wir  individuelle Reisen in mehr als 40 Länder, rund 100 Mitarbeiter arbeiten bei uns und ca. 15.000 Reisende sind jährlich mit uns in der Welt unterwegs. Jeder Reisende, der glücklich von seiner Reise zurückkehrt und uns von seinen unvergesslichen Erlebnissen berichtet, ist für uns Lob und eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Es ist nicht immer alles perfekt, und falls mal etwas nicht funktioniert wie es sollte, freuen wir uns über das Feedback unserer Kunden, denn nur so können wir daran arbeiten.

Johannes Interview
Johannes im Interview.
Hilfsprojekt Afrika
Besuchen Sie unsere Hilfsprojekte vor Ort.

Auf der Suche nach neuen Erlebnissen

Wir haben in den letzten Jahren ohnehin nicht nur neue Länder mit in unser Programm aufgenommen, sondern unser bestehendes Programm immer wieder kritisch betrachtet und optimiert. So ist auch erlebe-familienreisen entstanden. Wir haben feststellen können, dass es immer mehr Reisende gibt, die früher „mit dem Rucksack“ unterwegs waren, nun eine Familie gegründet haben und trotzdem gerne weiter die Welt erkunden möchten. Um ganz genau auf die Bedürfnisse von Familien mit jüngeren oder auch älteren Kindern eingehen zu können, haben wir das Familienreisen Programm entwickelt. Denn wir wollen, dass Sie und Ihre Kinder eine Reise erleben, die Ihnen in Erinnerung bleibt. So sind wir immer auf der Suche nach authentischen Erlebnissen und Begegnungen mit den Einheimischen, die auch für Kinder oder Jugendliche geeignet sind.

Einstellung einzelner Länder

In den letzten Jahren mussten wir aber auch vereinzelt Länder einstellen wie z.B. Ägypten, Tibet oder die Türkei. Diese Entscheidungen sind uns nie leicht gefallen, denn wir hängen mit unseren Herzen an den Ländern, unseren Partnern und den Menschen vor Ort. Oft waren es äußere Umstände, die zur Einstellung geführt haben: politische Unruhen, Bedenken zur Sicherheitslage, schwierige Auflagen bei der Einreise. Aber auch diese Länder haben wir immer noch im Blick und wünschen uns, sie irgendwann wieder erfolgreich anbieten zu können.

Türkei erleben
Türkei haben wir als Land aus dem Programm genommen.
Weiterbildung erlebe-fernreisen
Wir bilden uns immer weiter.

Wovon träumen wir?

Johannes van Stephaudt und Mark Lindner haben sich aus dem Alltagsgeschehen etwas zurückgezogen, um so anderen Kollegen die Chance zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung zu geben. Aber die beiden motivieren und inspirieren das ganze Unternehmen noch immer mit ihren Erfahrungen und Ideen. Insgesamt herrschen bei uns eine offene Atmosphäre und ein kreatives Klima. Jeder Kollege hat Träume und Ideen und jeder kann diese einbringen.

Wovon träumen wir?

Johannes van Stephaudt und Mark Lindner haben sich aus dem Alltagsgeschehen etwas zurückgezogen, um so anderen Kollegen die Chance zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung zu geben. Aber die beiden motivieren und inspirieren das ganze Unternehmen noch immer mit ihren Erfahrungen und Ideen. Insgesamt herrschen bei uns eine offene Atmosphäre und ein kreatives Klima. Jeder Kollege hat Träume und Ideen und jeder kann diese einbringen.

Workshops bei erlebe-fernreisen
Gerne nehmen wir an verschiedenen Workshops teil.
Mark Interview
Lernen Sie unsere Geschäftsleitung kennen.

Unsere Wünsche

Wie sagte Mark Lindner in der Ausgabe unseres Magazin zum 10jährigen Bestehen: Mein Wunsch wäre es, dass sich in zehn Jahren die Unternehmensvision noch viel mehr entfaltet hat. Das wird durch eine Weiterentwicklung unseres Angebots und durch  eine Erweiterung unserer Reisekonzepte sichtbar. … Die Stärke des Unternehmens ist die Kombination aus Internet und persönlicher Betreuung, die wir noch weiter ausbauen. erlebe-fernreisen wird präsenter in den verschiedenen Medien vertreten sein. Ganz wichtig wäre mir aber auch, dass die menschliche, familiäre Art im Unternehmen beibehalten wird.

Wie alles begann....

Unser Weg bis heute

erlebe-fernreisen startet durch

Mark Lindner und Johannes van Stephaudt wagen den Schritt und gründen erlebe-fernreisen. Alles beginnt im Keller des Reisebüros von Johannes van Stephaudt in Walbeck.

2005
April 2005

Wir freuen uns über unsere erste Buchung

Reisespezialistin Doris Germes erhält die erste Buchung für unser erstes Reiseziel: Neuseeland

 
2008

Die alte Schule – unser neues Büro

Wir vergrößern uns weiter und ziehen um in die alte Schule auf dem Flughafengelände  in Weeze, wo wir bis heute geblieben sind. Durch unserer Büroräume zu gehen ist fast wie eine kleine Weltreise: die Räume sind mit Mitbringseln und Fotos von fast der ganzen Welt geschmückt.

2008

Verantwortliches Reisen

Bei erlebe-fernreisen unterstützen wir verschiedene Hilfsprojekte. Das Projekt Karunai in Indien war unser erstes; mittlerweile sind es schon 7!

 
Juni 2010

erlebe heißt den 30. Mitarbeiter willkommen

Mittlerweile arbeiten um die 100 reiselustige Mitarbeiter bei erlebe.

April 2011

Mit der Familie die Welt entdecken

2011: Mit Costa Rica und Thailand starten wir

Nov. 2012: Malaysia

2013: Südafrika und Marokko

2014: USA Westen uns Florida

2015: wir haben den Namen auf erlebe-familienreisen.de geändert

2015: ab jetzt bieten wir auch Reisen durch Kanada an

2016 kommt Indonesien hinzu

 
August 2012

Unsere ersten Azubis

Ausbildung bei erlebe-fernreisen

Ausbildung bei erlebe-fernreisen

erlebe bietet zum ersten Mal Ausbildungsplätze an. 5 junge Menschen lernen den Arbeitsalltag bei erlebe kennen, besuchen die Berufsschule und bereisen mit Begeisterung die Welt. Jährlich kommen neue Auszubildende hinzu.

November 2013

20.000 Facebook Fans

Seit 25.02.2011 sind wir bereits auf Facebook und freuen uns, als wir die 20.000-Marke geknackt haben. Mittlerweile haben wir mehr als 50.000 Fans und freuen uns über jeden weiteren, mit dem wir unsere Erlebnisse austauschen können.

 
2015

erlebe feiert sein 10-jähriges

erlebe-fernreisen gibt es nun schon seit 10 Jahren

März 2016

Reisesalz – Europa mit der gewissen Würze

Einige unserer europäischen Länder bieten wir in einem neuen Reisekonzept und in einem frischen Design an.

 
2025

Neue Ideen, neue Länder!

Wir sind voller Ideen, wie wir die Zukunft gestalten wollen. Unter anderem bieten wir Ihnen bald weitere Länder auf der ganzen Welt an, die Sie individuell bereisen können.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp